top of page
Suche
  • ahmet638

Wie man Kinder Sportgeist zum Fußballspielen anregt

Aktualisiert: 5. Jan. 2022

Wenn Sie selbst Fußballfan sind, möchten Sie vielleicht, dass auch Ihre Kinder eine Liebe für das schöne Spiel entwickeln. Der Einstieg in den Fußball hat viele Vorteile für Gesundheit und Wohlbefinden sowie (hoffentlich) ein gemeinsames Interesse.


Es gibt jedoch einen schmalen Grat zwischen ermutigend und aufdringlich sein. Abgesehen davon gibt es viele Möglichkeiten, wie Sie Ihrem Kind einen sanften Schubs in die richtige Richtung geben können.


Kick einen Fußball

So einfach ist das. Es gibt keinen einfacheren und effektiveren Weg, Ihr Kind zum Fußball zu bringen, als ihm einen Ball zu geben und ihn loszulassen. Die Chancen stehen gut, dass Sie nicht einmal vorschlagen müssen, es zu treten.


Kinder-Fußball-Kurse

Wenn dies die erste Erfahrung Ihres Kindes mit einem Fußball ist, müssen Sie es nicht zu kompliziert machen. Für jüngere Kinder ist es eine großartige Möglichkeit, den Ball zu kicken und zu sehen, wie er sich bewegt, um Interesse und Freude zu wecken.


Gemeinsam Fußball schauen

Wenn man anderen Menschen dabei zusieht, wie sie etwas tun, möchten Kinder es oft selbst ausprobieren. Ein Fußballspiel in voller Länge ist wahrscheinlich zu viel für jüngere Kinder mit geringem Interesse an dem Sport, aber YouTube-Highlights zu Zielen und Fähigkeiten können durchaus ausreichen.


Dies kann noch einen Schritt weiter gehen, indem Sie Ihr Kind Ihrem Lieblingsteam vorstellen. Ob lokaler oder europäischer Spitzenverein, zeigen Sie Ihrem Kind Ausschnitte Ihres Teams und erklären Sie, warum Sie es unterstützen. Wenn möglich, nehmen Sie sie mit zu Live-Spielen oder kaufen Sie Replikat-Kits – sie werden wahrscheinlich in kürzester Zeit eine Verbindung aufbauen.


Zum Spaß spielen

Fußball muss nicht hyperkompetitiv sein, besonders in jungen Jahren. Kinder werden vom Fußball angezogen, weil es Spaß macht – der Sieg kann später kommen. Das Spielen von Fußball außerhalb des Wettbewerbs ohne Punktestände wird dennoch eine Vorliebe für den Sport entwickeln, solange Ihr Kind Spaß hat und Spaß hat.


Währenddessen verbessern sich ihre Fähigkeiten natürlich mit Übung und ohne zu viel Anleitung. Wenn Sie gelegentlich einen Vorschlag zur Verbesserung ihrer Technik machen möchten, ist dies eine gute Möglichkeit. Achten Sie jedoch darauf, sie nicht mit Informationen zu überladen und die Dinge langsam anzugehen.


Beziehen Sie Freunde und Familie mit ein

Fußball ist von Natur aus eine Gruppenaktivität, daher gibt es keinen Grund, andere nicht einzubeziehen. Vereinbaren Sie mit ihren Freunden Spielverabredungen und bringen Sie einen Ball mit in den Park oder ermutigen Sie ältere Brüder und Schwestern zum Spielen. Mehr Leute einzubeziehen hilft, die Teamarbeit zu verbessern, und vor allem macht es viel mehr Spaß.


Achten Sie auf lokale Veranstaltungen

Aufbauend auf der Idee, andere einzubeziehen, können lokale Veranstaltungen eine großartige Möglichkeit für Ihr Kind sein, neue Freunde zu finden. Familienspaßtage, Jahrmärkte und spontane Kickabouts im Park können die Fantasie Ihres Kindes wirklich fesseln.


Wenn Sie einen Schritt nach oben gehen, sollten Sie organisierte Fußballsitzungen und Fußballschulen in Betracht ziehen. Diese können Ihrem Kind eine unterhaltsame und ermutigende Umgebung bieten, um die Grundlagen des Fußballs zu erlernen, während es gleichzeitig neue Freunde findet und Selbstvertrauen gewinnt. Wenn Sie in der Nähe von London leben, haben die Samba Soccer Schools mehrere Veranstaltungsorte in der gesamten Hauptstadt, die alle mit freundlichen, qualifizierten Trainern ausgestattet sind.


Kinder-Fußball-Trainer


Weitere Informationen zu Samba-Fußballschulen und unserem Angebot finden Sie hier.


Häufig gestellte Fragen

Wie führen Sie Ihr Kind an den Fußball heran?

Die Tipps in diesem Artikel sind ein hervorragender Ausgangspunkt für alle, die sich nicht sicher sind, wie sie ihr Kind für Fußball begeistern können.


Ab welchem ​​Alter kann ich mein Kind zu einem Fußballspiel mitnehmen?

Sie können Ihr Kind in jedem Alter zu einem Fußballspiel mitnehmen, aber es lohnt sich zu warten, bis es alt genug ist, um das Geschehen zu schätzen und den Anlass wirklich zu genießen.


Wie kann ich die Fußballfähigkeiten meines Kindes verbessern?

Auf unserem Blog finden Sie viele Infos mit vielen tollen Tipps.


Wie kann ich mein Kind für Fußball begeistern?

Der obige Artikel ist ein guter Anfang. Wenn Ihr Kind nicht Fußball spielt, geraten Sie nicht in Panik. Manche Kinder interessieren sich erst, wenn sie etwas älter sind. Wenn Ihr Kind nicht auf Fußball steht, ist das natürlich auch völlig in Ordnung!



82 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page